Mine de cuivre - Stolzembourg ©Raymond Clement

Industrielles Erbe

Vom Industriegebäude zur Touristenattraktion

Die industrielle Revolution hat die Geschichte Luxemburgs stark geprägt und somit auch ihre Spuren hinterlassen. Im Norden des Landes, im Éislek, können die Besucher ein außergewöhnliches industrielles Erbe bewundern. In der Region Martelange zum Beispiel, wurde die lokale Wirtschaft vor allem durch die Schieferindustrie angetrieben. Das Gelände wurde nach seiner Schließung in ein Freilichtmuseum verwandelt und heute können Sie hier während einer geführten Besichtigung die Geschichte des Éislek-Schiefers entdecken. In der Nähe von Vianden, in Stolzembourg, wurde lange Zeit Kupfer abgebaut. Die ehemalige Kupfermine ist heute wieder zugänglich und kann während einer Besichtigung erkundet werden. In Esch-sur-Sûre stand die Kunst des Webens im Mittelpunkt der lokalen Wirtschaft. Die alte Tuchfabrik, welche sich im Naturparkzentrum befindet, präsentiert Ihnen auf spannende und interaktive Weise diese alte handwerkliche Tradition. Weitere Orte, an denen Sie das industrielle Erbe der Region entdecken können, werden Ihnen untenstehend präsentiert.


 

B.P. 12
L-9401 Vianden
Grand-Duché de Luxembourg

T.  +352 26 95 05 66 
E. 

Diese Webseite verwendet Cookies zum Zwecke der Optimierung des Angebots und der Personalisierung von Inhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. ICH STIMME ZU Weitere Infos