© Visit Éislek

Deiwelselter

Wo? 3, Place de la Libération, L-9255 Diekirch

Dieses bemerkenswerte Monument, einst eine Grabstätte, ist ein Wahrzeichen der Stadt Diekirch. Wer dorthin wandert, wird durch eine tolle Aussicht auf die Ortschaft und seine grüne Umgebung belohnt.

Der "Deiwelselter" (Teufelsaltar) in der Nähe von Diekirch ist auf einem Dolmen aufgebaut, welcher laut Studien ungefähr 4000 Jahre alt ist. Ursprünglich hat das bemerkenswerte Steintor wohl nicht so ausgesehen wie heute. Da man hier die Überreste zwei menschlicher Skelette aus unterschiedlichen Epochen gefunden hat, geht man davon aus, dass es ein Grabmal war. Der "Deiwelselter", wie er heute dort steht, wurde 1892 aus großen Steinblöcken, die an dieser Stelle lagen, wieder aufgebaut und ist seitdem ein Wahrzeichen der Stadt Diekirch. 

Öffnungszeiten

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Cookies aktiviert sind, falls Sie diesen Inhalt nicht sehen können.

Kontakt

Adresse: Syndicat d'Initiative Diekirch
3, Place de la Libération
L-9255 Diekirch
Auf Karte anzeigen

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

© Travel With Bender
gratis
mit derLuxembourgCard
Sessellift Vianden
Mit dem Sessellift über Vianden schweben
Mehr erfahren
© Visit Éislek
Patton Denkmal Ettelbrück
Entdecken Sie das Patton Denkmal in Ettelbrück, einen bedeutenden Erinnerungsort. Dieses Denkmal ehrt General George Patton Jr., dessen 3. US-Armee Ettelbrück im Dezember 1944 befreite und so den Einfall der Wehrmacht während der Ardennenschlacht stoppte.
Mehr erfahren
© Visit Éislek
Bréschelt
Aussichtspunkt
Mehr erfahren
© Visit Éislek
Kiischpelter Sonnenkreis
Der Kiischpelter Sonnenkreis liegt östlich von Enscherange und befindet sich genau 50° nördlich des Äquators und 6° östlich von Greenwich. Es ist der einzige Schnittpunkt zwischen einem Längen- und Breitengrad im Großherzogtum Luxemburg. Die Sonnenwanderung führt am Sonnenkreis vorbei.
Mehr erfahren
© Visit Éislek
Bomm
Begeben Sie sich auf eine Reise zum Aussichtspunkt „Bomm“ in Kautenbach, wo sich eine faszinierende Geschichte entfaltet - von einer unverwüstlichen Kugel, die seit 1913 steht, bis zu ihrer Wiederauferstehung im Jahr 2014.
Mehr erfahren
© Visit Éislek
Sideschlee
Aussichtspunkt
Mehr erfahren
© Visit Éislek
Zentrum Fünfbrunnen
Die kleine Ortschaft Cinqfontaines (Fünfbrunnen) unweit von Troisvierges birgt ein ehemaliges Kloster, welches zu Beginn des 20. Jahrhundert erbaut wurde. Im Jahr 1941 wurde es von den Nazis beschlagnahmt, die es als Ghetto für luxemburgische Juden nutzten.
Mehr erfahren
© Visit Éislek
Pavillion Schënnbierg
Aussichtspunkt
Mehr erfahren
© Visit Éislek
Kapelle St. Pierre
Die Kapelle in Lellingen ist ein achteckiges Meisterwerk, das Geschichte und Architektur in einzigartiger Harmonie vereint.
Mehr erfahren